Funktionsanalyse

Das Kiefergelenk mit seinen umgebenden Strukturen (wie zum Beispiel der Kaumuskulatur) nimmt eine zentrale Position für die Gesundheit und damit das Wohlbefinden der Patienten ein.

Die Analyse der Abläufe der Kieferbewegungen sehen wir deshalb als wichtiges diagnostisches Mittel, um eventuell maskierte oder aber auch bereits bestehende Funktionsstörungen zu erkennen und zu behandeln. Die Symptome können von leichten Verspannungen bis hin zu sehr einschränkenden Kiefergelenksproblemen reichen wie zum Beispiel Knackgeräuschen, Tinnitus und auch Schmerzen.

Wir arbeiten hier bei Bedarf mit einem Netzwerk aus Spezialisten von Zahnärzten, Physiotherapeuten und Radiologen zusammen.

Zahnspangen können hier helfen, entweder das Wachstum in die richtige Richtung zu lenken oder auch überlasteten Strukturen Entlastung zu geben. Die Beschwerden lassen nach und die Patienten gewinnen Lebensqualität zurück.

Menü